Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, August 21, 2008

Is Taiwan a poor country?


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )


German below/ Deutsch unten!

ENGLISH:

Is Taiwan a poor nation? And how many bamboo huts are there?

[Taipei, Taiwan] My fellow German countrymen usually have the misconception about my present home Taiwan, it would be Thailand, which leads to thinking, it would be full of bamboo huts, prostitutes and pure workers hardly making a living. Wile there is undoubtedly bamboo and prostitution in Taiwan (which country hasn't besides the Vatican state? ***no, I don't wanne know***), people usually don't know that Taiwan functions as the world's computer design office with a lot of young people of it's capital Taipei working as computer engineers designing what later gets put together in Mainland China.

Who doesn't find a place in one of the various computer businesses here, seems to dive into the rampant service area of Taiwan, with countless shopkeepers, security guards, hairdressers, Spa shops, taxi drivers and ... food stalls. Food stalls are everywhere, in Taipei many streets are so full of them that literally every building has one in the basement. Well, occasionally there is a hairdresser and a Spa in between.

One of my teutonic countrymen even wrote in his blog (forgot the URL), he had seen the slums, while he was in Taipei. Well, he surely means these ugly dirty looking simple blocks of flats, which are predominant in Taipei. However, besides the ugly front, there are usually people living in them who get along well and usually drive a brand new Japanese car. Reason is, they may earn only half or one quarter after tax compared to Germany or another Western country, but the prices are even cheaper (not for cars though, but Taiwanese love them).



See, nothing of bamboo, not even the straws
(I needed some excuse to paste this photo)

So it might be clearing up the picture to look at the CIA factbook about Taiwan, which lists the poverty rate here as 0.95% (see https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/tw.html), which is one of the lowest of the world. Compared to it, the US has a poverty rate of 12% and Germany of 11%. Every nation is defining the poverty barrier by itself, but the Taiwanese definition of it seems fair (HERE, a poster calling himself "barfomcgee" has written a great article about it and mentions the barrier as being defined as "60% below average income"). I guess, people who would fall into the poverty range back in my country can here usually set up the 20th food stall somewhere in the center (usually no-one asks for a license) and then get along happily. Some may sell so delicious food, they may end up driving a VOLVO or BMW a few years later (have seen it here).

buy buy buy!


So.... now I have to take a break, it's office lunch nap time (people here sleep after lunch at their desks) and I am getting tired. Or for all you Germans out there: I go and ZLEEP in my bamboo hut now...).



Hey pssst.... you got he part that I am really in Taiwan, not Thailand, right?


***************

German, Deutsch:

D
eutsche haben über Taiwan so viele falsche Vorstellungen, dass man damit Bände füllen könnte, aber wozu gibt es denn ein deutschsprachiges Taiwanblog, wenn nicht zur "brutalstmöglichen Aufklärung".

Während der englische Text oben ehr ein Fließtext ist, habe ich keine Zeit, hier einen 12-Seiten-Aufsatz zu schreiben und mache es daher tabellarisch, sonst kämen wir nie zum Ende (hust).

1. Thailand? Det is doch das Sexparadies da unten mit denne halbackerten Weibern die sich jedem Ausländer an den Hals werfen.

Antwort: Danke für ihre grob-vereinfachende Darstellung Thailands auf BILD-Niveau. Aber wir reden über Taiwan, die Insel Formosa, Staatsname "Republik China" und 1949 durch Flucht der chinesischen Regierung auf die eben genannte Insel entstanden. "Ja und, ist das nicht Thailand?". Setzen! Wegtreten, oder ich werfe was...

2. Also haste Dir ne Thailänderin gekauft? So'n armes Ding, die unbedingt aus der Bambushütte rauswollte?

Antwort: Also wie gesagt, Taiwan, nicht Thailand. Taiwan ist ein reiches Land, das Ingenieurbüro für praktisch alle auf der Welt gefertigten Computer (Entwurf in Taiwan, Fertigung in China) und auch die computerbauenden Fabriken in China gehören oft taiwanesischen Unternehmen.

3. Schämste dich nicht, dir so ein armes Ding zu kaufen? Schmeißen die sich eigentlich echt so ran an Ausländer? Und können die so gut massieren wie man sagt?

Antwort: Äh.... also wie gesagt.... Taiwan und nicht Thailand. Die durchschnittliche junge Frau in Taiwan trägt zwar oft Minirock, ist aber eine brave, konservativ erzogene Frau, die oft den Freund schnell zum Traualtar schleppen will und arbeitet in der Computerindustrie. Einmal verheiratet hat die Familie dann zwei Jobs, beide oft in der Computerindustrie und Oma macht nebenbei einen Nudelstand auf, denn alles in Taiwan ist voller Garküchen. Der Wohnblock sieht dann von außen gruselig aus, aber drinnen steht ein neuer PC im Jugendzimmer und ein Plasmafernseher im Wohnzimmer und die Familie fährt einen neuen Japaner und macht Urlaub in Berlin und Heidelberg...

4. Ja ja, Kinderarbeit gibt's da auch. Aber wie is'n das mit der AIDS-Rate, habt ihr Ausländer garkeine Angst, wenn ihr da so mit den Frauen rumbosselt?

Antwort: Also nochmal .... äh .... ich geh jetzt ins nächste Thairestaurant und trinke einen MaiTai, mir reicht's.

5. Ja, die habe ich letztes Jahr in Pataya auch immer gesoffen, ich sage dir, Alter.....

P.S.: Taiwans Armutsrate ist 1.9 % (eins-KOMMA-neun Prozent !!!) laut CIA-Faktbook, die von Deutschland 11% (ELF Prozent) ....

6. So hoch ist die Aidsrate? Gottverdammt, hoffentlich habe ich mir da nix geholt letztes Jahr in Bangkok mit dieser ... wie hieß sie...... Minnie Tak Tak oder so...


Mittwoch, August 20, 2008

A-Ba. black dog in box


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )



Read this blog entry in German !

ENGLISH:
There are countless street dogs in Taiwan, in various conditions running around the streets and if they get caught, they will be killed within 7 days. Nowadays the dogs are supposed to be simply put to sleep, they say, whereas some years ago they were drowned horribly and nobody but the guys doing it know, what really happens there. Some believe, they may rather sell the meds than to use them for putting the dogs to sleep. And sometimes, dogs get eaten, they have special dog farms for that...(Link)

My wife, other kind Taiwanese and me are taking care of street dogs, just a drop on a hot stone, as a German saying goes, but it's hard just to look the other way.


Catching a street dog in Taiwan, 7 days are all that's left for him...
Photo kindly supplied by Boogier Chen, see LINK

The dogs A-Ba, Bessy, Bonita and Tara were discovered like this:
Jan. 11th, 2008 10 puppies were found abandoned in Jhongli by the roadside. Two of them were sleeping on the road, three in the bushes, the rest playing on the road. Since there were cars coming and it was very dangerous for them, we took them to a temporary home for the time being. Unfortunately, we lost five of them due to the viral disease “Canine Distemper”. The other 5 survived and were completely cured.
They all got injected with all necessary vaccines and are in good health after being thoroughly examined by the vet. One was adopted, so the remaining are Bonita, Tara, Bessy and A-Ba.
Please note: these dogs are immune against the disease Canine Distemper from now on. They will NOT pass this disease to other dogs. However, if you adopt one of these four dogs and already have another dog, it is better to have your other dog vaccinated with the 8-in-1 vaccination annually, which is advisable anyway.
We wish to find a home with loving and caring owners for them, who will treat them like a family member.
If you are looking for a dog as a new family member for a real long-term relationship, then please don’t hesitate to take him / her home.


Name : A-Ba
Race : Mixed
Gender : male
Age : around 11 months
Weight : 12 kg
Behavior : quiet, friendly
Health : 8-in-1 vaccine injected, no bugs or parasites.
Castration : Yes (all female and male dogs will be castrated before delivery)


You wouldn't have any work besides picking up the dog from the airport, it would be totally healty, vaccinated and would have all import papers ready. To get it through customs would be done by us, not by you, you would only have to pick up the dog in the public zone of the airport meeting our delivery guy. Of course we would need some info about you in advance.
Cost-free that would be.

Please contact me at

ruediger "at" teichert-online.de

if you are interested and replace the "at" by @.

And HE, a original "Taiwan Dog" puppy, is still waiting for an owner:
LINK !!!


Bobby, a beautiful Labrador male still looking for a home! LINK !!!



More dogs will be posted by the hour, come to visit again...

More on abandoned dogs in Taiwan and their fate

A-Ba, schwarzer Hund in Schachtel

German, DEUTSCH:
Straßenhunde gibt es in Taiwan unzählige, in verschiedenen Zuständen laufen sie auf der Straße herum und wenn sie eingefangen werden, werden sie nach Ablauf von 7 Tagen getötet. Heute geht man wohl zum humaneren Einschläfern über, sagt man jedenfalls offiziell, früher hat man sie qualvoll ersäuft und mancheiner mutmaßt, das würde noch heute geschehen, um die Arzenei verkaufen zu können. Ich weiß es nicht; das wissen nur diejenigen, die es machen. Und manchmal werden Hunde auch gegessen(Link) , dafür gibt es spezielle Hundefarmen...

Meine Frau, einige andere Taiwanesen und ich kümmern uns um Straßenhunde, nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber bei all dem Hundeleid kann man schlecht einfach wegschauen.


Wir finanzieren uns selbst, aus privaten Mitteln ohne öffentliche Hilfe und Spenden von Taiwanesen. Wir verlangen durch dieses Blog KEINE Spenden. Wenn Sie helfen wollen, überlegen Sie, ob Sie einen unserer zahlreichen Hunde adoptieren wollen. Oder ob Sie jemanden kennen, der einen unserer Hunde adoptieren würde. Fragen Sie doch einfach Ihre Bekannten.

A-Ba, Bessy, Bonita und Tara wurden so gefunden:
Am 11.01.2008 wurden sie zusammen mit 5 Geschwistern ausgesetzt im Pappkarton auf der Fahrbahn als Welpen gefunden. Wir haben die Tiere, die teils im Karton und auf der Fahrbahn geschlafen haben, aufgenommen und erstmal auf einem Hof kurzzeitig untergebracht.
Bei der anschließenden tierärztlichen Behandlung stellte sich leider heraus, dass die Tiere unter der Staupe leiden, die eine Überlebensrate von 50% hat.
Tatsächlich haben auch nur 5 der Hunde überlebt und
sind jetzt gesundet. Sie haben alle notwendigen Impfstoffe bekommen und sind bei guter Gesundheit,nachdem sie vollständig behandelt worden sind. Eines der Tiere hat in Taiwan ein neues Heim gefunden, die anderen suchen noch.


Name: A-Ba
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 11 Monate
Gewicht: 12 kg
Verhalten: still, freundlich
Gesundheit : 8-in-1 Impfstoff erhalten, hat keine Parasiten.

Kastration : Ja (alle Weibchen und Rüden werden vor Übersendung kastriert)


Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte unter

ruediger "at" teichert-online.de

und ersetzen das "at" durch @.

Sie hätten keine Arbeit abgesehen davon, den Hund vom Flughafen abzuholen. Das Tier kommt völlig gesund und durchgeimpft an und würde alle notwendigen Papiere haben. Den Hund durch den Zoll zu bringen wäre in dem Augenblick, wo Sie ihn im öffentlichen Teil des Flughafens von uns entgegennehmen schon längst erledigt. Natürlich müssten Sie uns vorher etwas über sich erzählen, schließlich wollen wir sicher gehen, dass es unsere Hunde gut haben werden.
Kosten würden für Sie NICHT anfallen.

ER wartet noch auf einen neuen Besitzer:

Bobby, ein sehr schönes Labrador-Männchen sucht noch ein Zuhause! LINK !!!

UND ein original Taiwan-Dog-Welpe, der auf Vermittlung wartet!
Mehr Hunde werden stündlich gepostet, schauen Sie wieder rein...Mehr über ausgesetzte Hunde in Taiwan und ihr Schicksal

Bessy, saved from roadside (Update)


ENGLISH:
Bessy is one of A-Ba's mates and had been abandoned together with him in a cardboard box on a roadside in Northern Taiwan. Read more about it ... and read more info about stray dogs in Taiwan and their fate HERE (LINK!): A-Ba, abandoned in a box.

Here is Bessy: See her photo below.




Name : Bessy
Race : Mixed
Gender : female
Age : around 11 months
Weight : 13 kg
Behavior : friendly, understands “sit” command
Health : 8-in-1 vaccine injected, no bugs or parasites.
Castration : Yes (all female and male dogs will be castrated before delivery)
You wouldn't have any work besides picking up the dog from the airport, it would be totally healty, vaccinated and would have all import papers ready. To get it through customs would be done by us, not by you, you would only have to pick up the dog in the public zone of the airport meeting our delivery guy. Of course we would need some info about you in advance.
Cost-free that would be.

Please contact me at
(removed)

if you are interested and replace the "at" by @.

A-Ba, one of Bessy's box mates still searches a home... LINK !!!

And HE, a original "Taiwan Dog" puppy, is still waiting for an owner:
LINK !!!

Bobby, a beautiful Labrador male still looking for a home! LINK !!!

More about abandoned dogs in Taiwan and their fate

UPDATE: Bessy, A-Ba, Tara and Bonita have been adopted by a Swiss dog rescue station and the kind owner is trying to find new homes. And his rescue station is really paradise, I have seen it and in next life I want to be dog there. Honestly!

Dienstag, August 19, 2008

Bessy, gerettet vom Straßenrand



READ THIS POST IN ENGLISH !

GERMAN, Deutsch:

Bessy ist eine der Leidensgenossinnen von A-Ba und wurde mit ihm und acht weiteren Welpen zusammen in einer Kiste am Straßenrand in Nordtaiwan ausgesetzt. Lesen sie dazu mehr ... und Info zu Straßenhunden in Taiwan HIER (LINK!): A-Ba, ausgesetzt in einer Kiste.

Hier ist Bessy:


Name
: Bessy
Rasse : Mischling
Geschlecht : Weibchen
Alter : ca. 11 Monate
Gewicht : 13 kg
Verhalten : freundlich, versteht “Sitz”-Kommando (gegenwärtig auf Chinesisch, kann sicher schnell umlernen auf Deutsch)
Gesundheit : 8-in-1Impfstoff erhalten, keine Parasiten.
Kastration : Ja (alle Weibchen und Rüden werden vor Übersendung kastriert)

Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte unter

(entfernt)

und ersetzen das "at" durch @.

Sie hätten keine Arbeit abgesehen davon, den Hund vom Flughafen abzuholen. Das Tier kommt völlig gesund und durchgeimpft an und würde alle notwendigen Papiere haben. Den Hund durch den Zoll zu bringen wäre in dem Augenblick, wo Sie ihn im öffentlichen Teil des Flughafens von uns entgegennehmen schon längst erledigt. Natürlich müssten Sie uns vorher etwas über sich erzählen, schließlich wollen wir sicher gehen, dass es unsere Hunde gut haben werden.
Kosten würden für Sie NICHT anfallen.

ER wartet noch auf einen neuen Besitzer:

Bobby, ein sehr schönes Labrador-Männchen sucht noch ein Zuhause! LINK !!!

A-Ba, einer der Kistengenossen von Bessy sucht auch noch ein Zuhause... LINK !!!

UND ein original Taiwan-Dog-Welpe, der auf Vermittlung wartet!

Mehr Hunde werden stündlich gepostet, schauen Sie wieder rein...

Mehr über ausgesetzte Hunde in Taiwan und ihr Schicksal

READ THIS POST IN ENGLISH !

Bobby, a Taiwan stray dog...




German below, DEUTSCH unten!

ENGLISH:
There are countless street dogs in Taiwan, in various conditions running around the streets and if they get caught, they will be killed within 7 days. Nowadays the dogs are supposed to be simply put to sleep, they say, whereas some years ago they were drowned horribly and nobody but the guys doing it know, what really happens there. Some believe, they may rather sell the meds than to use them for putting the dogs to sleep. And sometimes, dogs get eaten, they have special dog farms for that...(Link)

My wife, other kind Taiwanese people and me are taking care of street dogs, just a drop on a hot stone, as a German saying goes, but it's hard just to look the other way.

Bobby here is looking for a home, see his pic below, just take a look...




Name : Bobby
Race : Labrador
Gender : male
Age : 3 ~ 4 years old
Weight : 40 kg
Behavior : outgoing, friendly, understands “sit”, “shake-hands”, “lie-down” command (Chinese commands presently, English can be taught)
Health : 8-in-1 vaccine injected, no bugs or parasites.
Castration : Yes (all female and male dogs will be castrated before delivery)

We found him in Nov, 2007 in Southern Taiwan on a summer day. His fur was filthy and in a terrible condition. A very poor old man tried to take care of him, bur he did not have the means to really provide for the dog, so we discussed with him to find a good home for the dog. The old man was worried about the future of his dog and if we would put his dog to sleep, but we promised him to take good care of him and to inform him about the dog
s wellbeing. Now, Bobby has been completely treated by the vet and is completely cured.
We wish to find a home with loving and caring owners for Bobby, who will treat him like a family member.
If you are looking for a dog as a new family member for a real long-term relationship, then please don’t hesitate to take him home.
You wouldn't have any work besides picking up the dog from the airport, it would be totally healty, vaccinated and would have all import papers ready. To get it through customs would be done by us, not by you, you would only have to pick up the dog in the public zone of the airport meeting our delivery guy. Of course we would need some info about you in advance.
Cost-free that would be.

Please contact me at
(removed)

if you are interested and replace the "at" by @.

And HE, a original "Taiwan Dog" puppy, is still waiting for an owner:
LINK !!!
More dogs will be posted by the hour, come to visit again...

German, DEUTSCH:Straßenhunde gibt es in Taiwan unzählige, in verschiedenen Zuständen laufen sie auf der Straße herum und wenn sie eingefangen werden, werden sie nach Ablauf von 7 Tagen getötet. Heute geht man wohl zum humaneren Einschläfern über, sagt man jedenfalls offiziell, früher hat man sie qualvoll ersäuft und mancheiner mutmaßt, das würde noch heute geschehen, um die Arzenei verkaufen zu können. Ich weiß es nicht; das wissen nur diejenigen, die es machen. Und manchmal werden Hunde auch gegessen(Link) , dafür gibt es spezielle Hundefarmen...

Meine Frau, einige andere Taiwanesen und ich kümmern uns um Straßenhunde, nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber bei all dem Hundeleid kann man schlecht einfach wegschauen.

Bobby hier such ein Zuhause, gucken Sie doch einfach mal seine Beschreibung an...





Name : Bobby
Rasse : Labrador
Geschlecht : Rüde
Alter : 3 ~ 4 Jahre alt
Gewicht : 40 kg
Verhalten : aus sich heraus gehend, freundlich, kennt “Sitz”, “gib Pfötchen”, “hinlegen” - Kommandos (gegenwärtig nur auf Chinesisch, aber sie kann auf Deutsch sicher schnell umlernen)
Gesundheit : 8-in-1 Impfstoff erhalten, hat keine Parasiten.
Kastration : Ja (alle Weibchen und Rüden werden vor Übersendung kastriert)
Wir haben ihn Nov. 2007 in Südtaiwan an einem Sommertag gefunden. Sein Fell war völlig verfilzt und in furchtbarem Zustand. Ein sehr armer alter Herr hat versucht, für den Hund zu sorgen, ohne wirklich dazu die Mittel zu haben. Daher haben wir mit ihm diskutiert, den Hund zu übernehmen und ein gutes Zuhause für das Tier zu finden. Erst, nachdem wir ihm versichert haben, ihn über die Zukunft des Hundes zu informieren, hat er zugestimmt. Er war anfänglich in Sorge, wir würden das Tier einschläfern lassen. Wir haben ihm versichert, dass das nicht der Fall ist und nach einer umfangreichen tierärtzlichen Behandlung geht es Bobby jetzt ganz hervorrangend und er ist völlig gesundet.
Wir wünschen uns, dass Bobby ein Heim mit liebenden und fürsorglichen Besitzern findet, die ihn wie ein Familienmitglied behandeln.
Wenn Sie sich einen Hund als neues Familienmitglied zulegen wollen und eine echte Langzeitbeziehung im Sinn haben, dann zögern Sie nicht, ihn aufzunehmen.
Wir finanzieren uns selbst, aus privaten Mitteln ohne öffentliche Hilfe und Spenden von Taiwanesen. Wir verlangen durch dieses Blog KEINE Spenden. Wenn Sie helfen wollen, überlegen Sie, ob Sie einen unserer zahlreichen Hunde adoptieren wollen. Oder ob Sie jemanden kennen, der einen unserer Hunde adoptieren würde. Fragen Sie doch einfach Ihre Bekannten.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte unter
(entfernt)

und ersetzen das "at" durch @.

Sie hätten keine Arbeit abgesehen davon, den Hund vom Flughafen abzuholen. Das Tier kommt völlig gesund und durchgeimpft an und würde alle notwendigen Papiere haben. Den Hund durch den Zoll zu bringen wäre in dem Augenblick, wo Sie ihn im öffentlichen Teil des Flughafens von uns entgegennehmen schon längst erledigt. Natürlich müssten Sie uns vorher etwas über sich erzählen, schließlich wollen wir sicher gehen, dass es unsere Hunde gut haben werden.
Kosten würden für Sie NICHT anfallen.

ER wartet noch auf einen neuen Besitzer:
UND ein original Taiwan-Dog-Welpe, der auf Vermittlung wartet!
Mehr Hunde werden stündlich gepostet, schauen Sie wieder rein...

Montag, August 18, 2008

China, Taiwan and the greedy green guy


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )


Taiwan's new president on a diplomatic journey ... or wait... is he from China?
And meanwhile ex-president Chen stumbles over 2o Million USD on his swiss bank account ... or even more

Taipei/Santo Domingo. Taiwan's new president Ma Ying-Jeou is presently on a state visit in the Dominican Republic. It has to be noted that the Dominican Republic is one of the very few countries having official diplomatic relations with Taiwan (formally called Republic of China). Other countries, including US, Germany, UK, France, Italy, Spain, Canada, Australia and practically everybody regard Taiwan as some kind of break-away part from China and preferably have diplomatic relations with the "People's Republic of China" instead of "us" here in Taiwan. Because countries have to choose weather they want diplomatic relations with China or Taiwan, both is not possible, says the big "People's Republic" of China.

Here in little China, or Taiwan, Ma is our new president from the more or less China-friendly Kuomintang party and so having his diplomatic vehicles labeled "Taiwan, China" on his journey in Dominica, which sounds like the official tongue of the People's Republic of China denoting Taiwan as a Chinese province, has caused some attention here in China: LINK


Hell, no, we are not chaotic Thailand, we are TaiWAN, got it?


Because people here often do not like the idea of being denoted as a province of China, as Taiwan is an independent state. Even if this is not accepted by most countries, it remains a fact. So why call ourselves China when we are Taiwan and have our president visit another country?

However, the Taiwan embassy on Dominica explained, people in Dominica would think of Taiwan, when they say "China". That's fine, after all, "Republic of China" is our state name here in Taiwan, but it's really funny how confused or angry some people get, when the name actually is being used. All is well unless they call us "Thailand", as my confused German countrymen are usually doing...


We are not Thailand! A view on the outskirts of Taipei


Meanwhile, the former "green party" president Chen Shui-Bian gets embarrassed, because a Swiss bank had reported 20 Millions US$ had been found belonging to Taiwan's former president on a secret little swiss account and they think the Taiwan government should know that. So instead of having his pictures hanging in offices and embassies, the former president Chen now hat his portrait and those of his family members handed to customs official banning him from travel abroad. Press reports, we may be looking at 70 Million US$ on that one bank and than there are several more. Seems to be private donations for his campaigns mixed with a little tax payer money. Thank goodness we only pay 6% tax here...
LINK

General info about ex president Chen (Wiki)

More on the subject (and related):

Freitag, August 15, 2008

Golden Retreiver MeiMei is looking for a home



German below, Deutsch unten!


ENGLISH:
Part 2 of the series of former Taiwan street dogs, which had been found and brought to the vet by Taiwanese volunteers. They find them on the streets, have them neutered and vaccinated and then try to find a new home for them in Taiwan or abroad. We, that is a circle of volunteers here, wife and me have already shipped out some dogs, but only a few and so we are looking again for families to adopt these former street dogs as below.

So if you are interested please contact me under

(removed)

and replace "and" by @.

You wouldn't have any work besides picking up the dog from the airport, it would be totally healty, vaccinated and would have all import papers ready. To get it through customs would be done by us, not by you, you would only have to pick up the dog in the public zone of the airport meeting our delivery guy. Of course we would need some info about you in advance.
Cost-free that would be.

The dogs we are having right now are (please see also HERE and HERE):




Name : Mei-Mei
Race : Golden retriever
Gender : female
Age : 2 ~ 3 years old
Weight : 30 kg
Behavior : outgoing, friendly, understands “sit”, “shake-hands”, “lie-down” command (Chinese commands presently, English can be tought)
Health : 8-in-1 vaccine injected, no bugs or parasites.
Castration : Yes (all female and male dogs will be castrated before delivery)
We found her on May 05, 2008 in LinKou industry area on a day with heavy rain. We saved her and also brought her to vet to have her checked. She was found to be without any sickness and to be very vital.
We wish for Mei-Mei to find a home with loving and caring owners, who will treat her like a family member.
If you are looking for a dog as a new family member for a real long-term relationship, then please don’t hesitate to take her home.

Update: Looks like MeiMei may have found a home here in Taiwan. But we have many more dogs. Please contact me at ruediger "at" teichert-online.de if you are interested and replace the "at" by @.



German, DEUTSCH:

Teil der zwei der Serie unserer Straßenhunde, die wir hier in Taiwan in Pflege genommen haben. Die Hündin MeiMei im Bild oben hat allerdings schon einen Interessenten in Taiwan gefunden. Wir haben aber noch viel mehr Hunde in Pflege, die ich hier in diesem Blog in Kürze posten werde, unter anderem sucht dieser Welpe, ein typischer "Taiwan Dog" noch ein Zuhause: LINK!!!.
Die Prozedur ist für Sie ganz einfach, Sie müssen den Hund einfach am Flughafen in Empfang nehmen...
Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte unter

(entfernt) 

und ersetzen das "at" durch @.

Sie hätten keine Arbeit abgesehen davon, den Hund vom Flughafen abzuholen. Das Tier kommt völlig gesund und durchgeimpft an und würde alle notwendigen Papiere haben. Den Hund durch den Zoll zu bringen wäre in dem Augenblick, wo Sie ihn im öffentlichen Teil des Flughafens von uns entgegennehmen schon längst erledigt. Natürlich müssten Sie uns vorher etwas über sich erzählen, schließlich wollen wir sicher gehen, dass es unsere Hunde gut haben werden.
Kosten würden für Sie NICHT anfallen.

Happy, MeiMei and others waiting for owners



German below, DEUTSCH unten!


ENGLISH:
I quite often blame the Taiwanese in this blog for abandoning dogs quickly, however, there is also a large portion of the people of Taiwan engaged in trying to save dogs. They find them on the streets, bring them to a vet, have them neutered and vaccinated and then try to find a new home for them in Taiwan or abroad. We, that is a circle of volunteers here, wife and me have already shipped out some dogs, but only a few and so we are looking again for families to adopt these former street dogs as below.

So if you are interested please contact me under

(removed)

and replace "at" by @.

You wouldn't have any work besides picking up the dog from the airport, it would be totally healthy, vaccinated and would have all import papers ready. To get it through customs would be done by us, not by you, you would only have to pick up the dog in the public zone of the airport meeting our delivery guy. Of course we would need some info about you in advance.
Cost-free that would be.

The dogs we are having right now are:

No.1: Happy


Name : Happy
Race : Mixed
Gender : male
Age : around 2.5 months
Weight : 5 kg
Behavior : outgoing, friendly
Health : 8-in-1 vaccine injected, no bugs or parasites.
Castration : Yes (all female and male dogs will be castrated before delivery)
In July 2008, we found him in Linkou. He was cowered himself lost and frightened in one small corner in a container truck; he is only 2.5 months old and therefore a very young dog and can learn easily from his owner.
We wish for Happy to find a home with loving and caring owners, who will treat him like a family member. If you are looking for a dog as a new family member for a real long-term relationship, then please don’t hesitate to take him home.


Others to be posted soon. And there is also this Taiwan dog puppy!


EDIT: Looks like "Happy" may live happily in Canada soon. Let's hope everything goes well!
More dogs to be posted soon, Happy's friends still look for adoption...
Also check out the link above




GERMAN, Deutsch:

Ich mache den Taiwanesen oft den Vorwurf, dass sie Hunde schneller als man gucken kann aussetzen, allerdings gibt es auch sehr viele Freiwillige, die versuchen, ausgesetzte Hunde zu retten. Sie lesen sie von den Straßen auf, bringen sie zu einem Tierarzt, lassen sie kastrieren bzw. sterilisieren und impfen und versuchen dann, ein neues Zuhause für sie zu finden, entweder in Taiwan oder in Übersee. "Unser" kleiner Kreis von Freiwilligen hier ("uns", das sind ein paar nette Leute hier in Taiwan, meine Frau und ich) hat schon ein paar Hunde ins Ausland ausgeflogen und ein paar hier in Taiwan untergebracht, aber natürlich viel zu wenig im Vergleich zur großen Zahl von Straßenhunden hier.

Wir finanzieren uns selbst, aus privaten Mitteln ohne öffentliche Hilfe und Spenden von Taiwanesen. Wir verlangen durch dieses Blog KEINE Spenden. Wenn Sie helfen wollen, überlegen Sie, ob Sie einen unserer zahlreichen Hunde adoptieren wollen. Oder ob Sie jemanden kennen, der einen unserer Hunde adoptieren würde. Fragen Sie doch einfach Ihre Bekannten.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte unter

(entfernt)

und ersetzen das "at" durch @.

Sie hätten keine Arbeit abgesehen davon, den Hund vom Flughafen abzuholen. Das Tier kommt völlig gesund und durchgeimpft an und würde alle notwendigen Papiere haben. Den Hund durch den Zoll zu bringen wäre in dem Augenblick, wo Sie ihn im öffentlichen Teil des Flughafens von uns entgegennehmen schon längst erledigt. Natürlich müssten Sie uns vorher etwas über sich erzählen, schließlich wollen wir sicher gehen, dass es unsere Hunde gut haben werden.
Kosten würden für Sie NICHT anfallen.

Der obige Hunde "Happy" war auf der Fahrbahn gefunden wurden, mit 9 Geschwistern in einer Kiste und er hat mit seinem Wurf zwischen fahrenden Autos gespielt. Leider waren sie alle mit Staupe infiziert, fünf konnten jedoch gerettet werden uns sind jetzt völlig gesund.
Happy ist gerade sehr happy in meinem Hof und tollt mit unseren beiden "festen" Hunden herum, von denen Angela auch eine ehemalige Straßenhündin ist. Er geht demnächst nach Kanada, denn eine interessierte Familie in Kanada hat sich schon gefunden. Kanada? Da kann man als Beutetaiwanese richtig neidisch werden....

Wir haben noch viel mehr Hunde zu vermitteln, hier ist EINER und noch mehr werden demnächst gepostet. Kontaktieren Sie mich also bitte bei Interesse, auch wenn Happy schon weg ist.

Donnerstag, August 14, 2008

A Taiwan dog



German below, DEUTSCH unten!

ENGLISH:

Taiwan has lots of street dogs, which will be killed on the 7th day, if they get cought by the local city. However, the mix of countless dogs and breeds on Taiwan's streets and roads has created a new ... almost ... race of dogs which is generally referred to as "Taiwan dog". This almost-race even has friends in other countries who are promoting this type of dogs to be accepted as a real race and like it for its vitality and ability to withstand harsh circumstances. That's because life as a street dog ain't no game.

As a lot of other dogs here in Taiwan, he is looking for a family to adopt him. We (that is a circle of Taiwanese volunteers and wife and me) have already delivered dogs to Germany and are working on Canada now, however we don't have a real channel to do that and must search the adopters one by one. So if you are interested in adopting this little male puppy, please contact me under

(removed)

and replace "and" by @.

You wouldn't have any work besides picking up the dog from the airport, it would be totally healty, vaccinated and would have all import papers ready. To get it through customs would be done by us, not by you, you would only have to pick up the dog in the public zone of the airport meeting our delivery guy. Of course we would need some info about you in advance.
Cost-free that would be.



German, DEUTSCH:

Als "Taiwan Dog" bezeichnet man die in Taiwan überall anzutreffenden Mischlingshunde, die bereits ein homogenes Erscheinungsbild in Form einer dunkelbraunschwarzen Tigerung angenommen haben. Sie gelten als robust (denn das Leben als taiwanesischer Straßenhund ist wirklich kein Zuckerschlecken) und intelligent. Diese Hunde haben bereits einen internationalen Freundeskreis, der damit liebäugelt, sie als Rasse anerkennen zu lassen.
Trotzdem werden diese Taiwan Dogs, die meist ehr klein, manchmal aber auch riesenhaft groß sind, in Taiwan schneller produziert, als man sich um sie kümmern könnte, wie eben hier in diesem Fall von der einer der Hündinnen des Exbauern, der bei uns nebenan wohnt und sein Land für Reihenhäuser verkauft hat. Mittlerweile hat er beide Hündinnen sterilisiert, aber der kleine männliche Welpe im Bild sucht noch ein Zuhause.
Wir haben in einigen Fällen schon nach Deutschland geliefert. Wenn wir uns ein bisschen per Email kennengelernt haben können wir den Hund für Sie kostenfrei zum Flughafen verschicken, i.d.R. Frankfurt, wo Sie ihn einfach HINTER dem Zoll entgegennehmen. Das heißt, dass wir schon den ganzen Import und Papierkrieg erledigt haben und Sie nur noch das Tier vom Boten entgegen nehmen. Das Tier käme auch durchgeimpt und natürlich mit Hundepass und allen Papieren an. Kontaktieren Sie mich bei Interesse bitte unter

ruediger "at" teichert-online.de

und ersetzen Sie dabei das "at" durch das Klammeraffensymbol (hier so verklausuliert als Spammerschutz).

Kosten entstünden für Sie nicht, aber bitte überlegen Sie gut, ob ein Hund für Sie in Frage käme.

Georgia, Russia and the mysterious note



homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )


German below, DEUTSCH unten!

ENGLISH:


Regarding the “Olympic war” between Georgia and Russia I was surprised that such a thing is still happening. Because I thought at least since the days of maniac “I wane rule ze whole world”-Hitler and previous little crazy Napoleon Bonaparte, there would be a note secretly being handed to every new head of state of chief of government in Europe, which simply says:

BASIC RULE OF POLITICS

Rule No.1: Do not attack Russia.


However in case of the Georgian president who was shooting at South-Ossetia, a province of his country in theory but practically annexed by Russia, this has clearly failed. I guess it’s like in school, when we were asked to have genuine “transfer thoughts”, which were not really genuinely creative, but rather demonstrating the ability to transfer a learned principle to another, similar subject. Some have utterly failed in this discipline.

So, for heads of state with not so high cognitive abilities, this should be updated to:

BASIC RULES OF POLITICS (v2.0)

Rule No.1: Do not attack Russia.

Rule No.2: Do not attack anything which MIGHT be Russia (from a Russian perspective).

With this version, I am confident, new unpleasant occurrences like this warfare can be avoided in the future.

Being more serious, I guess the plan of the Georgian president was to get Russia to a limited military intervention, like taking away South-Ossetia while otherwise leaving Georgia intact. Afterwards, US and UK and other West European allies were expected to say “Oh my, now you are in danger and have to join the NATO swiftly”. This plan may work out or may not, depending on the fear of the West to be driven into a conflict with Russia. As of today, it is not yet clear how high the price will be, Georgia has to pay for this overly brave plan.


keine Werbung




German, DEUTSCH:

Der sogenantte “Olympiakrieg” zwischen Georgien und Russland hat mich doch verwundert. Denn ich dachte, es sei seit den Tagen des unaussprechlichen Adolf H. und von Napoleon Bonaparte usus, einem angehenden europäischen Staatschef oder Regierungschef heimlich einen kleinen Zettel zuzustecken, auf dem steht:

GRUNDREGEL DER POLITIK

Regel Nr. 1: Greife nicht Russland an.

Als Lehre aus den russisch-georgischen Kampfhandlungen kann man nur ziehen, dass dieser Zettel offensichtlich einer dringenden Überarbeitung bedarf. Ich denke, es ist wie in der Schule, wo wir „geistige Transferleistungen“ erbringen mussten, um zu zeigen, dass wir eine einmal erlernte Regel auch auf einen neuen Sachverhalt anwenden können. Manche haben bei dieser Disziplin kläglich versagt. Daher braucht der o.g. Zettel offensichtlich eine Neubearbeitung, die da lautet:

GRUNDREGELN DER POLITIK (v2.0)

Regel Nr. 1: Greife nicht Russland an.

Regel Nr. 2: Greife nichts an, das möglicherweise Russland sein könnte (aus russischer Sicht).

Mit diesen neuen Regeln, so bin ich mir sicher, werden sich derartige Katastrophen künftig vermeiden lassen.

Etwas ernsthafter formuliert war es wohl der georgische Plan, Russland zu einer Militäraktion wie z.B. dem Abtrennen von Südossetien zu bringen, dabei aber Georgien im Wesentlichen intakt zu lassen. Anschließend, so vermutlich der Plan, sollte dann der Westen wie ein Mann fordern, dass das bedrohte Georgien nun schnell in die Nato solle. Dieser Plan mag oder mag nicht aufgehen, das ist noch nicht klar, genauso wenig wie der Preis gegenwärtig klar ist, denn Georgien für diese übertrieben mutige Aktion bezahlen muss.

Freitag, August 08, 2008

Depressed? Buy a new coffee mug!


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )

German below, DEUTSCH unten!

ENGLISH:

Recently my blog had a few depressive posts. Well, it's time to cheer up again. But what to do when the blues hits you? Well, buy a new coffee mug!


It worked for me....





Bought in Yilan (Ilan), North-Eastern Taiwan.


Now you can imagine that I drink my coffee with my left hand, when in meetings...



GERMAN, Deutsch:

In der letzten Zeit waren meine Blogeinträge etwas depressiv. Es ist an der Zeit, wieder bessere Laune zu bekommen, doch was soll man tun, wenn man nicht so gut "drauf" ist? Nun, dann ist es an der Zeit, einen neuen Kaffeebecher zu kaufen!



Bei mir hat's funktioniert!


(Gekauft in Yilan [Ilan], Nordtaiwan. Sie verstehen jetzt sicher auch, warum ich meinen Kaffee mit der linken Hand trinke, wenn ich in Besprechungen bin...)


Donnerstag, August 07, 2008

A visit to death row


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )



Now, there are surely a lot of nice things one could say about Taiwan, and other people do that a lot in their blogs and you may even catch me doing it occasionally, but the treatment of dogs is certainly not one of those things.

As the favourite dog of wife and me has disappeared and was most likely killed (see my infamous hate post) by a much larger dog, there is not much sense in hitting the dog shelters, but when we saw this photo on the website of the local Taoyuan shelter...

photo from dog shelter: http://www.tyacad.org/phpbb2/viewtopic.php?t=14787

... we couldn't stay in our seats and drove right to it, because the dog looks so similar. However, being there, it was much smaller and had a total different face. Don't get started about dogs looking all the same, believe me, they do not. Unfortunately, Taiwan dog shelters are death rows, which means the dogs will be killed after seven days if nobody adopts them. That left us worried for the little guy in the photo and for all the other dogs of the Taoyuan dog shelter, they are really in a row, click on the link above to see photos of them (of course you don't see the actual row).

However, people at that place try to make the most of it, not killing the street dogs in the shelter would lead to a very large number of dogs, as Taiwan has ten-thousands according to official numbers. I wouldn't wonder if you could add a zero to that.

The little guy here is popular now, as a new Japanese movie about a hero dog of that race, Shiba Aynu, came to Taiwan a while ago and so there will be a huge demand for these little dogs and, a while later, a huge number of new street dogs, when the cute little Shiba puppies which most people buy (the dog in the photo is an adult of course) are a bit larger and are discovered to have demands like exercise, vet visits and such.

The dog in the shelter was neutered and will not be killed, as the shelter folks believe they can get him adopted. The dog in the movie was abandoned by its owners because of an earthquake and later retrieved, his real life colleagues however are more likely to be abandoned for more trivial reasons.

If you like to adopt a Taiwan street dog, contact me, I can deliver them to Frankfurt Airport in Germany and probably elsewhere with all the paperwork done, all you need to do is fetch them. So far for the sentence to make me feel better, of course nobody ever replies to them.

Never mind, you didn't cause the problem.

Recently my blog is a bit dark, I should never have started with pets in Taiwan, it's a bad country .... [no wait, the sentence continues!] ... to do that.


Dienstag, August 05, 2008

Don't complain about spam email...


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )




German below, DEUTSCH unten!


ENGLISH:

Don't you dare and complain about spam in your mailbox. In Taiwan it can get much worse. What about having a row of garbage trucks (no,not trucks taking away garbage, but trucks being garbage themselves) in front of your porch, advertising real estate in quiet, beautiful neighbourhoods? That's hardware spam, so to speak. Seen in a street in Taiwan, but OK, there were no houses close by...

On occasion, they get towed away and exchanged...


Hmmm.... I always wanted to try out, if a kick with the elbow can dent in a door of such a damned blue truck (some blue trucks are white, you know)...

Ouch! That was a real scenic area with a nice lake nearby. Now it looks crappy as well. Well... at least ugly mother nature was put to commercial use.

BTW: I hate these damned small trucks (I hate the big ones even more...). They never break, are usually blue (that's why such commercial vehicles are called BLUE TRUCK OF DEATH here) and the driver may spit betlenut juice out of his mouth. Now it's payback time. To the vehicles at least.


OUCH! Damned things are too hard.... BOOOM! Ouuuch....... wait ... take that [the blog gently fades out at this point]



German, DEUTSCH:

Die Bilder sind selbsterklärend, Taiwan hat die Antwort auf Spam-Emails gefunden : Hardwarespam! Überall stehen diese verdammten Mülllastwagen rum, die also nicht etwa Lastwagen sind, die den Müll abholen (der Fachmann spricht hier vom Müllwagen), sondern SELBT Müll sind. Die Wagen stehen dann, wie es nur im Taiwahnsinn sein kann, in teils wunderschöner teuerer Wohngegend in Nähe eines gepflegten Sees herum, fallen schon vom Ansehen auseinander und werben für ..... sie können es sich denken ... wunderschöne gepflegte ruhige Wohnimmobilien am See irgendwo.

Die Fahrzeuge eignen sich herrlich für eine fernöstlich-tantrische Entspannungsübung: Ich wollte schon immer mal wissen, ob so ein Ellbogenkick eine Fahrertür einbeult. Aber AUTSCH, das klappte doch nicht, knallt aber schön. Seit es die Lastwagen an "meinem" See gibt, bin ich viel ruhiger geworden und dieses Blog wird eine viel positivere Richtung nehmen, großes Expatehrenwort.

High-heeled Garbage lady

homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )


German below, DEUTSCH unten!

ENGLISH:

I frequently see garbage piles when I walk my dog, because in Northern Taiwan an unused patch of green land is strange to the locals. What good is nature for, if I can't park my car or scooter there, can't burn my waste or at least dispose of my not needed household goods there? Beware, I have a whole collection of garbage mountains (some are really hills in a geographical sense).

Now, what made a Taiwan Xiaojie (Miss) dump all her (mostly) as-good-as-new shoes on a nice sidewalk next to a park area close to Jhongli (Taoyuan county, Taiwan)?

Did she suddendly become a Roman-Catholic, did she get a bad case of athlete's foot? Or did she marry an Orthopedist? One can only guess.

Though I was starting to worry when a whole set of sofas and some clothes appeared behind the next bush. Consequently I was bracing myself for an encounter with a disoriented Xiaojie uttering something about not cooking "his favourite food like his mum does". I guess I have tried to save too many street dogs here, so I get really concerned how quickly them Taiwanese kick things out of their house...


Fotos: Ludigel


German, DEUTSCH:

Auf meinen Spaziergang mit den Hunden sehe ich viel, viel Müll, denn die Taiwanesen pfeffern gerne alles nicht mehr gebrauchte in die Landschaft und die Müllabfuhr, die Mozart spieled durch die Gegend brummt (ein Lautsprecher dröhnt irgendwas von Mozart), verlangt zeitpunktgenaues Abpassen mit persönlicher Handübergabe des Mülls. "Herr Ping, hier ist mein Hausmüll". Entgegnet dann Herr Ping von der Reichsmüllabfuhr: "So, was haben wir denn heute...". Also pfeffern Chen und Fan und Lee ihren Müll lieber irgendwo hin oder verbrennen ihn auf ihrem Grundstück, die Gummireifen eingeschlossen. Ein ganzes Müllblog habe ich vorbereitet, aber noch nicht publiziert, so sehr will ich ja meinem Gastländchen (China sagt, Taiwan sei kein Land, daher das "chen") nichts Böses.


Phantombild der Tätelin (Lückansicht)


Aber ein Müllbeutel voller neuwertiger hochhackiger Schuhe hatte doch meine Aufmerksamkeit erregt. Was war passiert, hatte eine taiwanesische Xiaojie (Fräulein) ihre hundert Götter verlassen und war zum strengen Katholizismus a la Opus Dei übergetreten und trägt heute nur noch Entenschuhe? Oder hat sie etwa einen Orthopäden geheiratet?

Die Motive der jungen Taiwanesin, die heimlich von dannen getrippelt ist (oder gewatschelt, je nach Schuhen) bleiben im Dunkel des subtropischen Taiwans verborgen. Sorgen machte ich mir jedenfalls, als ich ein paar Büsche weiter auch noch Kleider und wieder ein Stückchen weiter Sofagarnitur und Schrank im Grünen fand. Ich stählte mich, gleich hinter dem nächsten Busch eine orientierungslose junge Frau vorzufinden, die irgendwas von "er hat gesagt, ich koche das Schweinefleisch nicht wie seine Mama" murmelt.

Vielleicht habe ich mich schon um zu viele Straßenhunde gekümmert, denn ich wundere mich langsam, wie schnell die Taiwanesen etwas herauswerfen, das ihnen gerade nicht in den Kram passt...


Montag, August 04, 2008

Dentist refusing treatment (repair too cheap)


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )

German below, DEUTSCH unten!


ENGLISH:
I had an artificial front teeth done some years ago here in Taipei, Taiwan, but the dentist has moved away.

Now the damned thing has fallen out and only needs to be glued back. but the dentist I found close my home (we moved to Zhongli area) has plainly refused to do it (the front desk "lady", some unfriendly frog-like being). "We don't do such things" is what she said to my wife (in Chinese).
My wife said dentists can refuse such repairs, as they are not covered by the National Health insurance. And they prefer to make an expensive new tooth rather than repairing another guy's work.

I still want to have front teeth, so I guess it's soon 7/11 and a tube of super glue. Thanks Taiwan.
Still looking for a merciful local dentist who is willing to do his job, even without getting rich on a new tooth.

Oh I have my Taiwan hate days, why doesn't God wash away this sinful greedy little island into the sea, so the sharks can ruin their bellies on the detestable remains....

EDIT: NO stop, no Taiwan hate post again, a second dentist was willing to glue it back, all 500 Gods may bless his merciful soul. He didn't even charge, only the standard insurance-fee of 150 NT.

I guess I switch on the fan, the hot humid weather makes me wild these days. My next post will be something nice about Taiwan, I promise. Food, temples, xiaojies or whatever. Big word of honour.


Goodbye photo: Wife, greedy dentist and me (no wait, that was somewhere else...)


German, DEUTSCH:


Also, ich wollte wirklich langsam wieder etwas Positives über Tai....Tai....wan schreiben (Teiwahn nenne ich es manchmal, beginnend mit den ersten drei Buchstaben meines Nachnamens), aber das passierte folgendes: Mein Stiftzahn vorn rutschte heraus, gut, es war in einer Schnapsfabrik und ich weigere mich weitere Details zu erzählen (es lag am klebrigen Lutscher, ich schwöre es, nicht am Probieralkohol) und - der "Zahnarzt" in unserem Dörfchen hier in Nordtaiwan weigerte sich, das Ding wieder dranzukleben. "Sowas machen wir nicht", erklärte seine froschartige Sprechstundenhilfe (endlich mal eine nicht-hübsche junge Taiwanesin, das hat fast etwas erfrischendes) und mir zog dabei durch den Kopf: "Wer macht es dann? Der Bäcker, der Milchmann?". Könnte sein, denn der Bäcker hier in Taiwan hat jedenfalls kein Brot und einen Milchmann gibt es erst garnicht (Taiwanesen vertragen keine Milch), also sind diese beiden unterbeschäftigen Berufszweige ja vielleicht mit Stiftzahnarretierung beschäftigt.

Nein im Ernst, Grund ist, bei so einer Beisswerkzeugrefixierung ist nicht das große Geld zu verdienen, Zahnarzt Popo Wu kann sich so keinen neuen Toyota mit Breitreifen leisten und so sind viele sog. Zahnärzte hier nicht bereit, so einfache Reparaturen durchzuführen. Alles neu machen, kein Problem, da klingeln die Taiwandollaros in der Kasse und Schwiegermama kann mit ihrem Altersgeld versorgt werden und die dicke Buddha-Statue grins fröhlich hinterm Tresen.

Während ich zahwackelnderweise die ganze taiwanesische Ärzte- und Quaksalberschaft verfluchte und meine Frau sich das alles anhören musste (genüsslich zählte ich die ganzen Fehldiagnosen auf, die die Herren Pseudodoktoren hier bei mir schon angefertigt haben), bahnte sich die Lösung schon an. Unser Frühstücksrestaurant empfahl uns einen anderen Dentisten, der hatte viel schönere Sprechstundenhilfen und pappte mein Frontalbeißwerkzeug auf Krankenkasse wieder dran. So musste ich nur 150NT, also ein paar Euro Praxisgebühr zahlen (die haben die Halodries hier aus Deutschland übernommen) und kann heute wieder kraftvoll in den Reis mit Ente beissen.

Ente gut, alles gut. Und Dank an Stefan für den Hinweis, dass mir jetzt doch ein mehr oder minder positiver Beitrag über Taiwan gelungen ist, denn so billig wäre es in Deutschland nicht gewesen.